DJK Geeste setzt auf Gesundheitssport


Zum wiederholten Mal wurde der SV DJK Geeste mit dem Qualitätssiegel des Deutschen Turnerbundes „Pluspunkt Gesundheit“ für herausragende Leistungen im Bereich Gesundheitssport ausgezeichnet und möchte unter anderem die Bereiche „Wirbelsäulengymnastik“ und „Rehasport und Förderturnen für Kinder“ weiter ausbauen.

 

Wer kennt es nicht, das Kreuz mit dem Kreuz? Gerade im Bereich der Wirbelsäule treten häufig Abnutzungserscheinungen auf. Die beste Therapie und Vorsorge gegen Rückenschmerzen ist die Wirbelsäulengymnastik. Viele kleine Muskeln, aufs Engste mit den Rippen verbunden, halten die Wirbel in Lot, übernehmen Stützfunktionen und sorgen für Mobilität wie Drehen und Beugen.

„Mit den richtigen Übungen kann man sich diese Beweglichkeit bis ins hohe Alter erhalten“,

so die Aussage der Fachübungsleiterin Ingrid Meer, die in Geeste die Trainingsstunden Freitags von 08:40 – 09:40 Uhr in der Sporthalle leitet.


Spaß an Bewegung und dadurch Selbstvertrauen stärken, dass ist das Leitmotiv in den Stunden „Reha Sport für Kinder“. Fachübungsleiterin Veronika Vieth achtet darauf, dass die Übungen auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt sind und dass kein Leistungsdruck entsteht. Durch viele positive Erlebnisse wird das Selbstvertrauen der Kinder gestärkt.

Ingrid Meer, Veronika Vieth Fachübungsleiterinnen im Gesundheitssport

Ingrid Meer, Veronika Vieth Fachübungsleiterinnen im Gesundheitssport


Mit diesen und vielen weiteren Angeboten möchte der SV DJK Geeste zu mehr Bewegung einladen. Ob Jung oder Alt, Bewegung ist die beste Medizin zur Gesunderhaltung.