Zum Abschluss des Jahres haben wir von der Einradgruppe „Rad ab“ keine Weihnachtsfeier im üblichen Rahmen gemacht. Stattdessen sind wir am 28. 12. mittags in den Zug gestiegen und sind zum „Feuerwerk der Turnkunst“ nach Oldenburg gefahren. In dieser vom Deutschen Turnerbund ausgerichteten Show zeigen Künstler und Artisten aus der ganzen Welt ihr Können. Wir sahen Akrobatik in Schwindel erregender Höhe, Geräteturnen, was man mit 2 Krücken alles anstellen kann und noch so Einiges mehr. Nach 2 Stunden Programm sind wir mit ganz vielen neuen Eindrücken und Ideen für unsere Gruppe wieder zurück nach Geeste gefahren. Jede fand etwas anderes Toll aber in einem Punkt waren wir uns einig, nämlich dass es eine supertolle „Weihnachtsfeier“ der anderen Art war!