SV DJK GEESTE e.V

Ihr Sportverein im Emsland

  Fußball
  Damenfußball
  Leichtathletik
  Hallensport
  Tennis

Fußball Aktuell

... lade Modul ...

SG Geeste / Osterbrock auf FuPa

Besucheranzahl

© 2009-2017 by GPIUTMD



SV DJK Geeste nimmt nach zwei Jahren Bauzeit neues Gebäude offiziell in Betrieb.

Mit Lob wurde nicht gespart bei der Einweihung des Sporthauses des SV DJK Geeste. Mit rund 9900 Stunden ehrenamtlicher Arbeit haben es die Mitglieder geschafft, innerhalb von zwei Jahren ein Mehrzweckgebäude für die vielfältigen sportlichen Aktivitäten zu errichten.

 

Der 1. Vorsitzende Josef Büter dankte den vielen Helfern und Spendern, die das 349 000-Euro-Projekt vollenden halfen. Entsprechend umfangreich viel das Programm der Ehrungen aus.

Den „mutigen Bauherren“ sprach Architekt Josef Wulf ein Lob aus. Es habe Freude gemacht, die Vielzahl von Ideen, die aus dem Verein vorgebracht wurden, zu diskutieren und in intensiver gemeinsamer Arbeit in die Planungen einzubeziehen. Der Vorstand wollte ein Gebäude, das weit in die Zukunft hinein den Ansprüchen genügt. Angesichts der Größe der Aufgabe sei das Gebäude mit 657 Quadratmetern Nutzfläche in relativ kurzer Zeit vollendet worden, stellte er fest. Der Vorstand habe Mut gezeigt und der Verein eine Meisterleistung vollbracht. Im Gebäude gibt es jetzt sechs Umkleidekabinen, drei Duschräume, zwei Schiedsrichterkabinen, Sanitäranlagen, Teeküche, Lagerräume und die Geschäftsstelle mit Archiv.

Das Kreistagsmitglied Heiner Reinert wies darauf hin, dass die Unterstützung des Landkreises für solch ein Vorhaben keine Selbstverständlichkeit sei. Aber das Engagement für den Breitensport und insbesondere die Integration von Neubürgern habe den Kreistag überzeugt. Der Präsident des Kreisportbundes (KSB), Michael Koop, sagte: „Wir sind stolz auf unsere ehrenamtlich Tätigen.“ Mit Blick auf die Bausumme hob er hervor, dass die DJK-Mitglieder aus einem Euro KSB-Fördermittel acht Euro gemacht haben. „Der enorme Einsatz der Helfer zeigt, wie viel Bürgersinn es in der Gemeinde Geeste gibt“, freute sich der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Geeste, Heinz Teipen. Das neue Gebäude sei ein Aushängeschild, das für den SV DJK Geeste wirbt, stellte er fest, es sei ein Treffpunkt für alle Sportbegeisterten.

Der Ehrenvorsitzende des Kreisfußballverbandes, Willy Fehren, ehrte Helmut Koers mit der silbernen Ehrennadel für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit und Martin Bohle mit der goldenen Ehrennadel für dessen Aktivitäten als Schiedsrichter. Josef Peterberns, Sprecher der Sportarbeitsgemeinschaft der Geester Vereine, gratulierte dem SV DJK zum neuen Gebäude und zu dem hohen Engagement der Mitglieder. Albert Müller lobte im Namen des DJK-Diözesanverbandes die starke Gemeinschaft und die sehr gute Jugendarbeit. „Geeste gehört zu den aktivsten Vereinen im Verband.“

Pfarrer Jürgen Altmeppen erinnerte daran, dass die „Deutsche Jugendkraft“ (DJK) als katholischer Sportverband christliche Werte vermitteln möchte, wozu auch die Lebensfreude gehöre.

Gemeinsam mit Pastor Thorsten Jacobs sprach er Segensworte für die Menschen, die das Haus nutzen. Jacobs las aus dem ersten Korintherbrief des Apostels Paulus, wo dieser das Christsein mit einem sportlichen Wettlauf vergleicht, mit Jesus Christus als Ziel. Auch wenn es manchmal nicht danach aussehe, man dürfe darauf Vertrauen, dass Gott im Leben mitspielt.

Im Anschluss an die offizielle Freigabe wurde mit allen Helfern und ehrenamtlich tätigen Mitgliedern ausgiebig gefeiert.

 

Fotogalerie von der Einsegnung des neuen Clubhauses

{gallery}einsegnung{/gallery}

Aktuelle Kurse

Weitere Infos unter dem Menüpunkt: Hallensport
www.djk-bundessportfest.de

Aktueller Hallenplan

Hier findet Ihr den Hallenbelegungsplan Winter 2017/2018
Auszeichnung
Der SV DJK Geeste e. V. ist ausgezeichnet mit dem „Pluspunkt Gesundheit“ des NTB

DJK Flyer