SV DJK GEESTE e.V

Ihr Sportverein im Emsland

  Fußball
  Damenfußball
  Leichtathletik
  Hallensport
  Tennis

Fußball Aktuell

... lade Modul ...

SG Geeste / Osterbrock auf FuPa

Besucheranzahl

© 2009-2017 by GPIUTMD



Namen v.L.: Michael Koop, Günter Klene (beide KSB Emsland), Josef Büter (1. Vors. SV DJK Geeste), Preisträgerin Angelika Büter, Frau Ilse Ridder-Melchers (Vizepräsidentin DOSB) und Marlis Kohne (Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Emsland)

 

 

 

 

 

DJK Geeste und KSB freuen sich mit der Preisträgerin

Völlig überrascht war Angelika Büter, als vor 10 Tagen das Telefon klingelte und der Deutsche Olympische Sportbund sich meldete. Es erfolgte die Einladung zum 1. Gleichstellungspolitischen Sportkongress nach Düsseldorf ins Congress Center.

Frauen in Führung – Gemeinsam gewinnen! Welche Möglichkeiten zur „Chancengleichheit im Sport“ gibt es? Das waren die einleitenden Worte der DOSB Vizepräsidentin Frau Ilse Ridder-Melchers und Dr. Michael Vesper Generaldirektor des DOSB und begrüßten Vertreter/innen aus dem gesamten Bundesgebiet.

Neben Steffi Jones(Fußballnationalspielerin, Direktorin des DFB) und Katja Kraus(Fußballnationalspielerin, Buchautorin) waren Brigitte Zypries und Sibylle Laurischk aus dem Bundesministerium seitens der Politik zu Gast. Nach dem Hauptvortrag: „Unternehmenskulturen verändern-Karrierebrüche vermeiden“ von Prof. Martina Schraudner aus der Fraunhofer Gesellschaft gab es eine umfassenden Ursachenanalyse, warum Frauen in Führungsetagen seitens der Unternehmen aber auch in Vereinen und Verbänden wenig zu finden sind.

In den verschiedenen Podiumsdiskussionen, unter der Moderation von Dunja Hayali, in denen unter anderem auch Reinhard Rawe (Direktor LSB Niedersachsen), Walter Schneeloch Präsident LSB NRW sowie Dr. Michael Vesper (Generaldirektor des DOSB) vertreten waren, wurde über eine maßgeschneiderte Quotenregelung diskutiert, angelehnt an den prozentualen Anteil von Frauen und Männern auf Verbands- oder Unternehmensebene.

Zum Ende der Veranstaltung wurde dann der Gleichstellungspreis 2013 an Angelika Büter, SV DJK Geeste und Markus Reiter vom Hessischen Tischtennisverband verliehen. In der Laudatio, vorgetragen von Ridder –Melchers, wurde noch mal der bisherige sportliche Werdegang von A. Büter widergespiegelt.

Preisträgerin Angelika BüterAngelika Büter ist seit 25 Jahren im SV DJK Geeste aktiv. Sie setzt sich immer wieder ein für aktuelles Angebot im Gymnastik, Tanz- und Fitnessbereich sowohl für Frauen als auch für Männer ein. Viele der heute bestehenden Angebote wurden von Ihr ins Leben gerufen. Das Frauen in den Vorstandsebenen nicht fehlen dürfen, praktiziert sie seit vielen Jahren. Neben der Vorstandsarbeit in ihrem Heimatverein engagiert Sie  sich im Kreissportbund Emsland – zunächst als Frauenwartin mit dem Schwerpunkt „Gleichstellung und Gender“, von 2010 auch als Vizepräsidentin für den Bereich „Vereinsentwicklung“. So konnte sie ihre Gleichstellungsarbeit mit Aufgaben in der Vereins- und Verbandsberatung erfolgreich verknüpfen. Mit den von ihr organisierten Frauensporttagen konnten in der gesamten Region immer wieder neue Netzwerke geknüpft und weitere Mädchen und Frauen, vor allem auch mit Migrationshintergrund, gewonnen werden. Auf Landesebene stand Büter für Seminare wie die Impuls-Workshop-Reihe „In Führung gehen“. DOSB-Vizepräsidentin Ilse Ridder-Melchers bezeichnete beide Preisträger als großartige Vorbilder, wie sie für das Streben nach Gleichstellung auf allen Ebenen des Sports unerlässlich seien: „Die beiden sind Glücksfälle für den Sport und eindrucksvolle Beispiele, wie Gleichstellung auf allen Ebenen im Sport erreicht werden kann. Die heutige Ehrung verdeutlicht, worum es uns geht: Um eindrückliches Engagement von Frau und Mann mit dem Ziel, gemeinsam etwas zu bewegen!“

„Ich nehme diesen Preis mit Freude entgegen“, so A.Büter,  stellvertretend für das Emsland und die vielen Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter, die erkannt haben, dass wir unter Berücksichtigung und Akteptanz der verschiedenen Lebensphasen von Mann und Frau an der Gleichstellung arbeiten müssen, denn Sport kann mit Chancengleichheit nur gewinnen.  Ein Dank galt auch besonders dem KSB und Marlies Kohne, Gleichstellungsbeauftragte des LK Emsland, die ausdrücklich die Bewerbung von Büter beim DOSB befürwortet hatte.

Das Copyright der in diesem Beitrag veröffentlichten Fotos liegt beim Landessportbund Nordrhein-Westfalen.

Aktuelle Kurse

Weitere Infos unter dem Menüpunkt: Hallensport
www.djk-bundessportfest.de

Aktueller Hallenplan

Hier findet Ihr den Hallenbelegungsplan Winter 2017/2018
Auszeichnung
Der SV DJK Geeste e. V. ist ausgezeichnet mit dem „Pluspunkt Gesundheit“ des NTB

DJK Flyer