Am 10. und 11. September fand bereits zum dritten Mal im Osnabrücker Tennis-Traditionsclub OTC ein anspruchsvoll besetztes Doppelturnier für Jugendliche statt. In der Altersklasse U16/U17 kämpften am Samstag den ganzen Tag über insgesamt 22 Doppel um die begehrten Pokale. Die jüngeren Spieler bis U12 spielten dagegen am Sonntag. Das Feld war teilweise hochkarätig besetzt. So spielte in einem Doppel eine aktuelle Niedersachsenmeisterin, und auch das gesamte Niveau der Teilnehmerinnen hatte sich gegenüber dem letzten Jahr nochmals gesteigert.

Für die Mädchen aus Geeste war es, nach dem Achtungserfolg des vergangenen Jahres Ehrensache, erneut anzutreten und sich wieder der starken Konkurrenz aus dem gesamten Osnabrücker Umland, Lohne, Lengerich, Bramsche und Bremen zu stellen. Insgesamt fünf Geester Mädchen traten in diesem Jahr die Fahrt nach Osnabrück an und erreichten sehr zufriedenstellende Ergebnisse.

Carolin Bollmer belegte mit ihrer Doppel-Partnerin aus Lengerich den 11. Platz, die Neulinge Lena Hensel und Anna Mersmann erreichten mit dem 10. Platz bereits einen unerwarteten Achtungserfolg und die starken Nachwuchsspielerinnen Julia Dall und Katharina Klemme schafften auch in diesem Jahr wieder mit Platz 3 den Sprung auf das Siegertreppchen. Alle Mädchen kamen bei dem heißen Wetter mit bis zu 35 Grad und durchgängigem Sonnenschein auf der wie immer bestens präparierten Anlage zunächst schwer ins Spiel. Doch ab der zweiten Runde steigerten sich die Spielerinnen und nötigten den teilweise weitaus erfahreneren Gegnerinnen deutlichen Respekt ab. Insbesondere das Doppel Dall/Klemme kämpfte sich von Satz zu Satz immer besser ins Spiel und beendete die Vorrunde als Gruppenerste. Erst im Halbfinale mussten sie sich den späteren Erstplatzierten fügen. Im Kampf um den dritten Platz gaben die Mädchen dann trotzdem noch einmal alles und schafften so in ihrem fünften Spiel des Tages mit furiosem Schlagabtausch und teilweise minutenlangen Ballwechseln durch ein 7:5 im Tie-Break noch ihren letzten Sieg.